Folky Christmas, Topas, die Dritte

 

Das Abschlusskonzert des Jahres: Immer wieder toll!

Das Topas war noch nie so voll wie heute; alle wollten die Finnnegans folken und rocken hören. Es waren auch wieder viele neue Gesichter neben den altbewährten Groupies dabei. Mit zunehmend später Stunde und steigendem Guinnesskonsum kamen dann auch einige mutige Tänzer aufs Parkett, die zu Songs wie Donald und Paddy die Fetzen fliegen ließen.

 

Der Abend war ein voller Erfolg.

 

Besonderes Highlight: Jimi ging im dritten Set als Weihnachtsbaum verkleidet auf die Bühne!

 

Save the Church, St. Barbara

 

Im Rahmen der Kirchenrettung durften wir wieder in unserer Paradekonzerthalle ran. Es war ein eher besinnlicher Auftritt mit vielen Balladen und Weihnachtsliedern. Wir hoffen, mit unserem Konzert die Kasse des Vereins für die Kirchenrettung weiter aufbessern zu können. Vielleicht sieht man sich noch ein weiteres Mal wieder.

 

Niedersächsische Musiktage in Neuenburg/Zetel, die zweite

 

Diesmal ging es im Rahmen der Musiktage sogar bis fast an die Nordsee. Wir spielten auf einem Schlossgelände in einer Scheune dreimal die gleiche Show, weil noch 2 andere Bands vor Ort waren und die Leute alle Präsentationen gehört haben. Nachher haben wir auch noch draußen gespielt, weil unsere Musik so gut ankam, es war ein rundum gelungener Tag und wir bekamen viel zu sehen und zu hären.

 

An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren!

 

Privateers, Rudolstadt

 

Heute fuhren wir nach Thüringen, ihr seht also, dass die Deutschlandtournee sogar schon bis in den Osten vorgedrungen ist. Wir haben auf einer Geburtstagsparty gespielt, leider ohne Duck Dunn, der inzwischen Giglocations in anderen Ländern klarmachte.

 

Nachdem wir abends richtig ordentlich gefeiert und lange gespielt hatten, übernachteten wir in einer herrlich westernmäßig eingerichteten Scheune und bekamen noch ein international kontinentales sensationelles Frühstücksbuffet. Was will man mehr? Rückkehr beiderseits erwünscht!

 

Niedersächsiche Musiktage in Eckerode/Lucklum, die erste

 

Wer hätte das noch vor zwei, drei Jahren gedacht: Wir Finnegans gehen langsam immer weiter auf Deutschlandtournee!

 

Heute verschlug es uns mit dem Bus der netten irischen Firma "Rent - A - Dumpy - Bumper, Buddy!" nach Niedersachsen. Dort spielten wir in einem alten Schlosssaal/Wirtshaus oder sonst was, hatten eine richtig tolle Bühne mit Backstageeingang und wurden fürstlich mit Brot und Getränken bewirtet. Leider gab es kein Guinness...

 

Wir spielten für eine Truppe freudiger Radfahrer, die uns echt gut angefeuert haben. Alles in Allem ein guter Tag, wenn auch die Fahrt etwas länger ausfiel, als wir es bisher gewöhnt waren.

 

Irish Days Leverkusen

 

Heute waren wir im Neulandpark in Leverkusen zu Gast. Wie ihr ja sicher schon gesehen habt, haben wir bereits im April im Notenschlüssel gespielt, der vom Iralndfreunde Leverkusen e.V. betrieben wird.

Zuerst hatten wir schon aus zwei Gründen Angst:

Kittykat und Duck sind wegen Krankheit ausgefallen!

Außerdem war das Wetter nicht so prickelnd, es hat immer wieder leicht geregnet. Als wir dann aber dran waren, brach die Sonne hervor und wir spielten einen richtig guten Gig. Nicht zuletzt wegen der Moderation von Matthias von den Irlandfreunden, der traditionell im irischen Festrock antrat, bekamen wir aus dem weiten Rund viele "Finnegans...FIVE!" Rufe. Echt cool!

 

Schließlich konnten wir noch gute Kontakte zu anderen Bands und Musikern knüpfen und uns austauschen, also eine echte Bereicherung. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

 

Bad Sobernheim, Barfußpfad

 

Finnegans on bare feet - die Dritte!


Wir waren nun zum dritten Male in Bad Sobernheim bei Ulli und Marion und wurden dort super empfangen wie immer. Natürlich nahm schon das eine oder andere Bier im Tourbus die Runde, was auch osnst. Das machte aber auch nichts, denn wir hatten einen treuen Fahrer, unseren Tonie Finnegan! Wir haben ihn über eine Verwandtschaftssuche im Internet gefunden und er erklärte sich bereit, uns als Tonmann zu unterstützen. (er kommt wie Onkel Wayne Finnegan wohl ursprünglich ebenfalls aus Rocky Beach...)

Wir wohnten in einem netten Weingut und grillten freitags, dann gings Samstag zum entspannten Aufbau und zum obligatorischen Gang über den Barfußpfad. Allerdings war es die ganze Zeit über super heiß, beinahe 38°!!! Nichtsdestotrotz kamen abends an die 200 Zuschauer in den Nahegarten und der Gig lief vom Sound über das Spielerische und den Spaß echt fantastisch. Nochmal ein Dankeschön an Tonie!

Natürlich haben wir schon den nächsten Gig klargemacht, im August 2014, schaut mal in die Upcoming Gigs! Wir freuen uns jedenfalls schon riesig!!!

 

Privateers, Duisburg

 

Heute wieder in Kittycats Katzenhaus und bei der Belegschaft der Unterkirche, unsere treuesten Fans.

Schöne Fete, wieder unter voller Technik, einfach gut zum Einpegeln und zum Erproben neuer Lieder wie dem Miner's Song oder Road to Ruin, was Molly richtig gut hinbekam. Später wurde dann noch bis in den Morgen gefeiert!

 

Privateers, Oberhausen

 

Heute waren wir wieder bei Nuckel Finnegan zu Gast, eine feuchtfröhliche Gartenparty. Es gab alles zu sehen und zu hören: Fußball, Lichtschwert- und Jedikämpfe und natürlich neben unserem Folk noch steilen Rock 'n' Roll von Nuckels Band: Tubeless Tom & The Coal Cats.

Wiederholung erwünscht!

 

Privateers, Dinslaken

 

Bis gestern Abend dachte der Rest der Band, dass der Gig in Wesel stattfindet... Dazu solltet Ihr wissen, dass ich diesen Gig organisiert habe und einfach nicht kapiert habe, dass die Feier in Dinslaken war. Ja, das viele Guinness, Ihr kennt mich ja...

Jedenfalls war es ein kurzes Intermezzo auf einer schönen Goldhochzeit, hat Spaß gemacht und kam gut an. Ob wir von den Leuten nächstes Jahr wieder zur Goldhochzeit eingeladen werden...........?"!

 

Europatag, Düsseldorf

 

Hui, was eine megamäßige Klamotte...

Heute sollten wir auf dem Rathausplatz in der Landeshauptstadt von EnAr'Way spielen! Es war herrliches Wetter und es ging super weiter, denn wir bekamen einen Premiumcrewparkplatz direkt hinter der Bühne. Dann gab es noch ein Riesenschild, was uns ankündigte, das hatten wir in der Form noch nie, unglaublich...

Dann spielten wir unser erstes Set, was schon gut lief. Bei "As I Roved Out" dröhnte die Bühne von Ducks Bass; das lag an den kongenialen Tontechnikern.

Nach dem ersten Set haben wir erstmal im örtlichen Pub bei ordentlich Guinness entspannt.

Das zweite Set sollte noch wilder werden: Der ganze Platz war voll, was andere Acts zuvor nicht geschafft hatten. Wir hatten ein geiles Publikum mit unermüdlichen Tänzern und Mitsängern. Die Crowd wollte uns gar nicht von der Bühne lassen und so fing das zweite Set nicht nur früher an, sondern dauerte auch noch 15 Minuten länger, richtig gut. Seht Euch auch das Foto in der Rubrik "News" von der coolen Bühne an!

 

Privateers in Duisburg

 

Heute hatte ein lieber Freund und Groupie der Fins Geburtstag, mal wieder, Ihr werdet es erraten in.... der Unterkirche St. Barbara!!!

Ein schönes Privatkonzert vor vielen Leuten und eine gute Möglichkeit, unser neu erworbenes Rack zu testen, was ganz gut lief. Ja, wir haben investiert! Ein Riesenteil, Ihr könnt es ja auch mal auf einem Gig begutachten.

 

Teatime im Notenschlüssel, Leverkusen

 

Nachdem wir über die HP eine Anfrage für die Irish Days in Leverkusen im August 2013 bekommen haben, hatten wir heute die Chance, ein wenig Werbung in eigener Sache zu machen, indem wir im Notenschlüssel, der Stammkneipe der Leverkusener Irlandfans, spielen konnten. Eine winzige Kneipe, die aber herrlich mit alten Instrumenten und sonstiger Deko geschmückt ist. Wir haben zwar für nur eine Handvoll Leute gespielt, konnten aber leckeres Stout und selbstgebackenes Brot probieren, natürlich in Maßen....

Wir freuen uns jetzt auf die Irish Days!

 

Guests from Ireland

 

St. Barbara Heute waren wir wieder in unserem “Stammlokal”, der Unterkirche von St. Barbara. Wir waren als Unterstützung eines Musicals geplant, nämlich als Überraschungsgäste aus Irland. Es waren zwei nette Abende, denen wir den gewohnt folk rockigen Abgang bescherten.

Next Tour Dates

18.11.2017 Mülheim/Ruhr

23.12.2017 Oberhausen